banner akupunktur

Kontakt

Praxis für Naturheilkunde
Kordula Döring

Dammstr. 5
32105 Bad Salzuflen

Tel.0 52 22 - 63 91 30
Fax 0 52 22 - 63 91 31

e-mail: info@heilpraktiker-doering.de

Rezept des Monats

Winternudeln

Es ist zwar dieses Jahr ein recht warmer Winter, aber dennoch müssen wir darauf achten, dass unsere Nierenenergie gewärmt wird und die Lebenskraft so über den Winter gut gespreichert werden kann. Für den Januar ist es zudem sehr feucht, was sich negativ auf die Verdauungsorgane Magen und Milz-Pankreas auswirken kann. Deshalb kochen wir im Januar Vollkornspaghetti mit Rosenkohl und getrockneten Tomaten.

Weiterlesen …

Akupunktur auf der Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die Akupunktur ist eine ganzheitliche Methode, die ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist und auf den gleichen Grundlagen basiert. Um zu entscheiden, welche Akupunkturpunkte genadelt werden müssen, stelle ich in einem ausführlichen Gespräch eine Diagnose, die die Beschwerden des Patienten aus Sicht der 5-Elemente-Theorie und der Yin-und-Yang-Theorie einordnet. Dann weiß ich, welche der unterschiedlichen Organenergien ich ausgleichen muss. Unterstützt wird die Diagnosestellung durch eine Betrachtung von Zunge und Puls, wo sich der Zustand der inneren Energie ablesen lässt.

Bei dieser Einordnung werden körperliche sowie emotionale Probleme berücksichtigt. Auch die Art, wie die Beschwerden auftreten, z.B. ob ein Schmerz brennt oder drückt, spielt eine wichtige Rolle. Sie weist auf das Muster hin, welcher pathogene Faktor im Körper ist. So weißt etwa ein Brennen auf Hitze hin und ein Druck auf Feuchte und Stagnation.

Über die Zuordnung der Symptome zu einem Organsystem und einem Element fällt die Entscheidung, welche Meridiane behandelt werden müssen. So kommt man zu den individuell passenden Punkten. Dort wird mit Hilfe der Nadeln die Energie in neuen harmonischen Fluss gebracht. Die Nadeln verbleiben ca. 25 Minuten. Zu Beginn jeder weiteren Akupunktursitzung kontrolliere ich Puls und Zunge, ob die gewünschten Veränderungen eingetreten sind und stelle in einer kurzen Befragung Verbesserungen der Symptome und andere Veränderungen fest.
Je länger die Beschwerden bestehen, umso intensiver muss behandelt werden. So braucht man von 3 – 4  bis zu 10 – 15 Akupunktursitzungen, um eine zufriedenstellende Verbesserung oder auch Heilung der Beschwerden zu erreichen.

Unterschiede Schulmedizin und einer TCM-Behandlung:

Schulmedizin Traditionelle Chinesische Medizin
Vor allem Einsatz von Medikamenten oder Operationen, dies bedeutet Eingriffe ins Körpergeschehen, Ersatz von Funktionen, kurieren von Symptomen Akupunktur reguliert innerhalb des Körpers, gibt Impulse damit der Organismus selbst gesund wird und bleibt.
Grundlage sind überwiegend messbare Parameter, darstellende Verfahren (z. B. Röntgen) oder Laborwerte Ausdruck der Energie in Puls - und Zungendiagnose und Bericht des Patienten im ausführlichen Untersuchungsgespräch
Objektiv messbarer Befund wird gesucht (z. B. Röntgen) oder Laborwerte Behandelt wird, wie der Patient es am eigenen Leibe fühlt. Empfundener Leib wird als Bild für ein Energiemuster verstanden
Kuriert Symptome und Krankheiten Heilt Krankheiten durch tiefe Ursachenbekämpfung. Hilft sich in der natürlichen Ordnung weiter zu entwickeln

Wichtige Merkmale einer guten Behandlung nach Traditioneller Chinesischer Medizin:

  1. Grundlage ist ein ausführliches Gespräch mit Pulsdiagnose und Zungendiagnose.
  2. Behandlung des Grundmusters und des Symptoms
  3. Kontrolle der Veränderungen bei jeder Behandlung, der Patient muss sich beobachten, Veränderungen werden in den Behandlungsprozess miteinbezogen.
  4. Nicht nur das Symptom sollte besser werden, sondern die Behandlung soll am Ende zu größerem Wohlbefinden führen.

Behandlungsverlauf :

Während einer Sitzung gibt es unterschiedlich starke Empfindungen an den Nadeln oder im ganzen Körper. Bei chronischen Erkrankungen braucht es 3 bis 5 Sitzungen bis zur ersten greifbaren Reaktion, 10 bis 15 Behandlungen bis zum bleibenden Erfolg.
Typisch ist eine kurzfristige Verbesserung nach der Behandlung, die eine Stunde bis einen Tag anhält, nach der nächsten Behandlung hält die Verbesserung etwas länger an, und so weiter. Bei jedem Patienten ergibt sich ein individueller Weg zur Heilung, den ich mit dem Patienten gemeinsam beschreite.
Oft empfiehlt es sich, die Akupunktur durch die chinesische Kräutermedizin zu ergänzen.