banner tcm

Kontakt

Praxis für Naturheilkunde
Kordula Döring

Dammstr. 5
32105 Bad Salzuflen

Tel.0 52 22 - 63 91 30
Fax 0 52 22 - 63 91 31

e-mail: info@heilpraktiker-doering.de

Rezept des Monats

Winternudeln

Es ist zwar dieses Jahr ein recht warmer Winter, aber dennoch müssen wir darauf achten, dass unsere Nierenenergie gewärmt wird und die Lebenskraft so über den Winter gut gespreichert werden kann. Für den Januar ist es zudem sehr feucht, was sich negativ auf die Verdauungsorgane Magen und Milz-Pankreas auswirken kann. Deshalb kochen wir im Januar Vollkornspaghetti mit Rosenkohl und getrockneten Tomaten.

Weiterlesen …

TCM-Fachausbildung bei der Amara Heilpraktiker Schule

2500 Jahre altes Wissen in Verbindung mit modernen Erkenntnissen macht die heute praktizierte Akupunktur aus. Die Weltsicht der Chinesischen Medizin ist geprägt von der Beobachtung, dass der Mensch in ständiger Wechselbeziehung mit seiner Umwelt, dem Kosmos und den konkreten Lebensbedingungen steht. Diese Einflüsse spielen eine große Rolle für unsere Gesundheit. Die Traditionelle Chinesische Medizin bietet auf Grundlage genauer Beobachtung all dieser Einflüsse und Faktoren die Möglichkeit, verhängnisvolle Einwirkungen zu entfernen und den Fluss der Lebensenergie und des Lebens der Menschen in bessere Bahnen zu lenken. Daher ist die Aufgabe des Therapeuten, Krankheiten zu heilen und einen Anstoß zu einer neuen Sichtweise und einer neuen körperlichen und geistigen Entwicklungsmöglichkeit zu geben. Damit geht die TCM deutlich über reine Behandlung von Krankheiten hinaus. Die Akupunktur ist eine gute Möglichkeit, wirkliche Gesundheit zu vermitteln.

Akupunktur-Grundausbildung

Die Grundlagen dieser ganzheitlichen Behandlungsmethode können Sie in der insgesamt 18-monatigen Grundausbildung in Akupunktur erlernen.
Die Ausbildung vermittelt das Grundverständnis der Konzepte von Yin und Yang, der 5 Elemente - Lehre sowie der Funktionen und möglichen pathologischen Muster der Organsysteme. Diese Theorien werden möglichst praktisch als Grundlagen der Diagnose vermittelt und in Beziehung zu westlichen Krankheitsbildern gesetzt. Wir zeigen besonders die Ursachen der Erkrankungen in den Lebenszusammenhänden und der Psyche der Patienten auf. Auf dieser Grundlage können Sie unterschiedliche Erkrankungen an der Ursache behandeln. So bekommen Sie durch diese Ausbildung praktisches Handwerkszeug für die Diagnose und Nadeltechnik sowie Moxa- Anwendungen. Wir vermitteln die Leitbahnverläufe und die Funktionen und Kombinationen der wichtigsten Akupunkturpunkte.

Inhalte der Ausbildung

Modul 1 (Basis)

  • Einführung: Geschichte, Taoismus
  • Die Theorie von Yin und Yang
  • Die Substanzen des Lebens: Qi Blut und Säfte
  • Die Theorie der 5 Elemente
  • Die Organfunktionen und ihre pathologischen Muster
  • Akupunkturpunkte, Lage und Funktion
  • Akupunkturpunkte, Lage und Funktion

Modul 1 kann für sich allein gebucht werden und liefert wesentliche Grundkenntnisse der TCM, die auch im Zusammenhang mit anderen Methoden wie Qi Gong oder Akupressur eine wertvolle Bereicherung bieten.

Modul 2 (Grundausbildung)

  1. Krankheitsursachen äußerer Erkrankungen in der TCM
  2. Diagnosemethoden: Puls- und Zungendiagnose
  3. westliche Erkrankungen aus Sicht der TCM und Anwendung der Akupunktur auf diese Erkrankungen
  4. Nadelung und Moxibustion
  5. Einführung in die Ernährungslehre
  6. Arbeiten mit Patienten
  7. praktisches Üben in Form von Arbeitskreisen möglich

Die gesamte Ausbildung bietet einen praxisrelevanten und anwendungsfreundlichen Einstieg in das große Gebiet der Chinesischen Medizin.

Dozentin

Kordula Döring, Jg 69, Heilpraktikerin. Akupunkturausbildung bei Dr. Rada Tambirahja, Gesellschaft für Akupunktur England, 2-jährige Pharmakologieausbildung bei der AG für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin Ausbildungszentrum West,  Fortbildung bei Angela Körfers, Ausbildung in japanischem Akupunkturstil und Traumaarbeit nach Josef Müller, Arbeit in eigener Praxis seit 1996. Ausbildungen in Shiatsu, Bioresonanz Therapie und Bioresonanz Testung.